Klassische Rinderrouladen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Klassische Rinderrouladen passen wunderbar zu einen kohlenhydratarmen Ernährung. Als Beilage passt Gurken- oder Krautsalat sehr gut.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Die Rouladen salzen, pfeffern, mit Liebstöckel bestreuen und mit einem TL Senf pro Roulade bestreichen.
  2. Zwiebeln klein hacken, Essiggurken in längliche Streifen schneiden und mit jeweils 2 Scheiben Speck auf die Rouladen geben.
  3. Die Rouladen rollen und mit Rouladennadeln fixieren (oder mit Küchenzwirn binden)
  4. Die Rouladen in Butterschmalz im Bräter scharf anbraten bis sie braun sind, mit Fond aufgießen und ca. 1 Stunde auf mittlerer Hitze Köcheln lassen.
  5. Je nach Geschmack Sauce nochmal mit Sal und Pfeffer nachwürzen.

Zubereitungszeit:

Dieses Rezept hat noch keinen Kommentar erhalten..

Gesehen:

4Rouladen
2Zwiebeln (klein)
2Essiggurken
8Scheibengeräucherter Speck
4TLmittelscharfer Senf
1GlasRinderfond (400ml)
Butterschmalz
Liebstöckel
Salz
Pfeffer

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich über