Low Carb Zwiebelbrot mit Goldleinmehl

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Sehr feines Low Carb Zwiebelbrot mit einem Teig aus Goldlein-, Mandel- und Kokosmehl. Perfekt für Brotzeit mit vielen Gästen. Sollte innerhalb kurzer Zeit aufgebraucht werden.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anbraten, bis sie glasig sind. Mit dem Balsamico-Essig ablöschen.
  3. In einer Schüssel Goldleinsamen-, Mandel und Kokosmehl, Flohsamenschalen , Backpulver, Johannsibrotkernmehl und Salz miteinander vermischen.
  4. Die angeschwitzten Zwiebeln und den Magerquark dazugeben und mit den Händen verkneten.
  5. Eier in einer Schüssel verquirlen und zusammen mit dem Wasser zu dem Teig geben.
  6. Alles gut mit den Händen durchkneten, einen Brotlaib formen und diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
  7. Im vorgeheizten bei 170°C Umluft für ca. 60 minuten backen.
  8. Das Low Carb Zwiebelbrot schmeckt hervorragend, sollte aber schnell verbraucht werden.

Zubereitungszeit:

Portionen: Ein Brotlaib

Dieses Rezept hat noch keinen Kommentar erhalten..

Gesehen:

150gMagerquark
100gBio Goldleinsamenmehl
100mlWasser
50gBio Mandelmehl
50gBio Kokosmehl
25gBio Flohsamenschalen
3Eier (Größe L)
3Zwiebeln (klein)
2ELBio Olivenöl
1ELBio Balsamico Essig
1ELBio Backpulver
1gBio Johannisbrotkernmehl
1/2TLSalz

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 6 g
Eiweiß 16 g
Fett 8 g

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich über