Gefüllter Hokkaidokürbis mit Feta

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Raffiniert gefüllter Hokkaidokürbis mit Feta, Zwiebel, Knoblauch, Lauch, Paprika, Hackfleisch und Tomaten. Ein wunderbares Low Carb Rezept für einen kalten Tag ...

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Den Kürbis im oberen Viertel so aufschneiden, dass sich ein Deckel lösen lässt. Dann Kerne und Fasern mit einem Löffel oder Eiskugelportionierer entfernen. Anschließend Fruchtfleisch ebenso entfernen und beiseite stellen. Ca. 1 cm Rand sollte dabei übrig bleiben. Den entkernten Kürbis sowie den Deckel auf ein Backblech setzen und ca. 25-30 Minuten im Backofen garen.
  2. In der Zwischenzeit die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin einige Minuten unter rühren dünsten. Das Hackfleisch hinzufügen und bei hoher Temperatur krümelig braten.
  3. Kürbisfleisch und entkernte Paprika in kleine Würfel schneiden und hinzufügen. Lauchstange längs halbieren und in dünne Halbringe schneiden. Dann ebenfalls in die Pfanne geben.
  4. Tomatenpüree, Chili, Petersilie, Fetakäsewürfel, Salz und Cayennepfeffer zufügen und alles kräftig verrühren. 5. Den Kürbis aus dem Ofen nehmen. Füllung aus der Pfanne in den Kürbis schichten, dabei immer wieder ein bisschen andrücken. Den Deckel auf den Kürbis legen und alles zusammen weitere 25 Minuten im Ofen fertig garen. Dazu passt gut Creme Fraiche.
  5. Zubereitungsdauer: 30 Minuten plus 30 Minuten Garzeit

Zubereitungszeit:

Portionen: Für ca. 3 Personen als Hauptgericht.

Dieses Rezept hat einen Kommentar erhalten..

Gesehen:

1großerHokkaido Kürbis
1Zwiebel
2ZehenKnoblauch
500gHackfleisch (gemischt)
200mlTomaten (passiert oder gehackt)
1/2StangeLauch
2Paprika
200gFeta Käse gewürfelt
etwasCreme Fraiche (nach belieben)
etwasOlivenöl (zum Anbraten)
Salz
Cayenne Pfeffer oder Chilipulver
1ELPetersilie

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Comment threads
0 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
1 Comment authors
AnitaRecent comment authors
  Subscribe  
Neu Alt Bewertung
Benachrichtige mich über
Anita
Gast
Anita

auch als nicht kürbis-fan bin ich begeistert… hab das rezept am wochenende nachgekocht & statt paprika pilze genommen. ein tick mehr gewürze und fertig war ein unfassbar schmackhaftes gericht. der kürbis war butterzart & extrem lecker! – danke für dieses rezept.

mache mich gleich auf die suche nach mehr… nomnomnomnom