Kürbis-Ragout mit knusprigen Putenwürfeln

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, 5,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Ein leckeres Rezept für ein Hokkaidokürbis-Ragout mit Hagebuttenmarmelade, Ingwer und getrockneten Tomaten. Schmeckt allein oder mit knusprig gebratenen Putenbrustwürfeln.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Kürbis waschen, entkernen und in gleich große Stücke würfeln.
  2. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein hacken.
  3. Ingwer schälen und fein reiben.
  4. Zwiebeln und Knoblauch mit Butterschmalz in einem Topf anschwitzen und anschließend den Kürbis mit dazugeben. Alles zusammen kurz anbraten. Mit dem Weißwein ablöschen.
  5. Mit der Sahne aufgießen und alles gut köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  6. Hagebuttenmarmelade unterrühren und mit Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Muskat abschmecken.
  7. Topf vom Herd nehmen, getrocknete Tomaten in Streifen schneiden und mit der Petersilie unterheben.
  8. Putenbrustfilets klein würfeln und in Butterschmalz knusprig braun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Zubereitungszeit:

Dieses Rezept hat noch keinen Kommentar erhalten..

Gesehen:

600gHokkaidokürbis
2kleineZwiebeln
2ZehenKnoblauch
10gIngwer
2Putenbrustfilets
75mlWeißwein
150mlSahne
8getrocknete Tomaten
1ElHagebuttenmarmelade
Butterschmalz
2ELPetersilie
1TLPaprikapulver (edelsüß)
Muskat (Abrieb)
Salz
Pfeffer

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich über
avatar
wpDiscuz