Low Carb Brot mit Hanfmehl und Nuss- & Saatenmischung

3 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 5 (3 Bewertungen, 5,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Würziges Low Carb Brot mit Hanfsamenmehl, Walnüssen, Sonnenblumenkernen und Leinsamen. Perfekt als Begleiter für herzhafte Brotzeit.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Die Eier aufschlagen und zusammen mit dem Quark in einer Küchenmaschine gut vermengen.
  2. Walnusskerne klein hacken und zusammen mit den Sonnenblumenkernen und den braunen Leinsamen hinzugeben.
  3. In einer separaten Schüssel Brotgewürz, Salz, Flohsamenschalen, Goldleinsamen- und Hanfmehl miteinander vermischen.
  4. Die Mehlmischung unter ständigem rühren zu der Eier-Quark-Mischung geben.
  5. Den Teig für ca. 5 Minuten ruhen lassen und anschließend auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und einen Brotlaib formen.
  6. Diesen mit einem angefeuchteten Messer ein wenig einschneiden.
  7. Das Low Carb Hanfbrot für ca. 60 Minuten bei 180°C Ober- Unterhitze backen.
  8. Das Brot ist sehr würzig und passt gut zu herzhaften Aufstrichen.

Zubereitungszeit:

Portionen: Ein Brotlaib.

Dieses Rezept hat 13 Kommentare erhalten..

Gesehen:

150gMagerquark
60gBio Hanfmehl (teilentölt)
60gBio Sonnenblumenkerne
35gBio Walnusskerne
30gBio Goldleinsamenmehl (teilentölt)
20gBio Leinsamen (braun)
10gBio Flohsamenschalen (gemahlen)
4Eier (L)
2TLBrotgewürz (gemahlen)
1TLSalz

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 3 g
Eiweiß 18 g
Fett 16 g

13
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
8 Comment threads
5 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
9 Comment authors
Dagmar BarownickKittiChristiane SchulzeCaraKetiRecent comment authors
  Subscribe  
Neu Alt Bewertung
Benachrichtige mich über
Dagmar Barownick
Gast
Dagmar Barownick

Hi Michael, ich habe heute dein Brot nach gebacken. Statt Quark hab ich körnigen Frischkäse genommen, hatte keinen Quark und statt Sonnenblumenkerne Hanfsamen. Sowas von lecker und knusprig. Hammer!!!! Danke für das tolle Rezept!!!!

Kitti
Gast
Kitti

… mein erstes selbst gebackenes Low-Carb-Brot. Ich bin überglücklich, denn es ist mir gelungen :) + es schmeckt wunderbar. Brötchen + Cookies mit Äpfeln habe ich auch schon gebacken… alles super lecker !!! Vielen Dank für die tollen Rezepte !!!

Christiane Schulze
Gast
Christiane Schulze

Tolles Brot schmeckt prima

Cara
Gast
Cara

ich würde das Brot gerne ohne Nüsse backen, geht das auch?

Dank für die Hilfe,
LG cara

Keti
Gast
Keti

Ich habe das Brot gestern mit Sojaquark von Provamel gebacken, da ich Milchprodukte vermeide. Es war sehr lecker! Leider ist das Brot etwas klein, genau wie das Leinsamenbrot auch. Beides, trotz Größe, meine Lieblingsrezepte. Vielen Dank!
Liebe Grüße,
Keti

marenduhm
Gast
marenduhm

Eines der besten LowCarb-Brote das ich bisher gebacken habe. Das wird’s jetzt definitiv öfter geben.
Vielen Dank für das tolle Rezept.

Magdalena
Gast
Magdalena

Hallo, ich habe das Brot gerade gebacken. Bin gespannt wie es schmeckt. Was mich verwundert, ist dass kein Treibmittel eingesetzt wird. Ausserdem ist mein Hanfsamenmehl grün und der Brotteig natürlich auch. Im Video sieht der Teig sehr hell aus.
Ein freundlicher Gruß, Magdalena

angelika-tams
Gast
angelika-tams

Gerne möchte ich dieses Rezept backen. Vermisse jedoch die Angabe , wieviel Eier und wieviel Walnüsse ich nehmen soll.
Ist mir schon öfter aufgefallen, dass manchmal die Mengenangaben fehlen und dann habe ich es gelassen. Finde ich aber schade.
Wenn Sie mir heute noch raten können, werde ich das Brot backen.
Mit freundlichen Grüssen