Low Carb Müsli (Selbst gemacht)

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Einfaches und leckeres Low Carb Müsli, dass sich gut aufbewahren lässt. Mit Chiasamen, Leinsamen, Kokosflocken, Sonnenblumenkernen, ... , Xylit und Erdnussmus.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Alle Nüsse, Kerne und Saaten in einer Schüssel miteinander vermischen.
  2. In einer zweiten Schüssel Eier verquirlen, Xylit unterrühren und zuletzt das Erdnussmus einrühren, bis eine homogene Masse entsteht.
  3. Die Eiermasse mit der Nussmischung aus der ersten Schüssel vermischen.
  4. Die Mischung auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backpapier geben und bei 150°C Umluft für 20 Minuten backen.
  5. Drehen und für weitere 10 Minuten backen.
  6. Auskühlen lassen und die Müsliplatte zerbröckeln.
  7. Tipp: Müsli lässt sich gut in einem Glas mit Deckel aufheben.
  8. Wer das Müsli süßer mag verdoppelt die Xylitmenge.

Zubereitungszeit:

Portionen: Für ein Backblech.

Dieses Rezept hat 3 Kommentare erhalten..

Gesehen:

100gKokosflocken
75gSonnenblumenkerne
50gKürbiskerne
50gHaselnüsse (gehackt)
50gXylit (Alt. Erythrit)
35gLeinsamen (braun)
35gLeinsamen (gold)
30gErdnussmus
25gMandeln (gehobelt)
20gChiasamen
2Eier

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 8 g
Eiweiß 19 g
Fett 43 g

3
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2 Comment threads
1 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
3 Comment authors
Lchf18MichaelSabine LutzRecent comment authors
  Subscribe  
Neu Alt Bewertung
Benachrichtige mich über
Lchf18
Gast
Lchf18

Hallo! Sehr lecker mit etwas Joghurt und Johannisbeeren! Bei der nächsten Portion werden wir es mal ohne Xylit versuchen.

sabinelutz1961
Gast
sabinelutz1961

Das Müsli schmeckt sehr lecker. Ich habe nur die angegebene Menge Erythrit genommen. So kommt der feine Geschmack der Staaten und Nüsse besser zur Geltung. Die Süsse überlagert dann den Geschmack nicht. Ich kann dieses Müsli nur empfehlen!