Low Carb Rhabarber-Baiser-Kuchen

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Raffiniertes Low Carb Rezept für einen klassischen Rhabarber-Baiser-Kuchen, der mit seiner süß-säuerlichen Kombination jedem schmeckt und in der Rhabarberzeit besonders beliebt ist.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Backofen auf 160 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Den Rhabarber waschen und ungeschält in ca. 1cm dicke Stücke schneiden.
  3. Butter und Kokosöl in einem Topf vorsichtig schmelzen.
  4. Eier trennen und Eiweiße in einer Schüssel steif schlagen.
  5. In einer zweiten Schüssel die flüssige Butter, Kokosöl, Xucker und Eigelbe schaumig schlagen.
  6. Die Sahne und Vanille hinzufügen und gut verquirlen.
  7. Nun das Mandelmehl, Johannisbrotkernmehl, Natron und Backpulver dazugeben und gut verrühren.
  8. Erst etwas Eischnee unterheben , um den Teig zu lockern, dann den restlichen Eischnee vorsichtig unterheben.
  9. Die Kuchenform mit Butter fetten und mit Mandelmehl ausstreuen.
  10. Den Teig in die Form geben, glatt streichen und für ca. 10 Minuten backen.
  11. Nun die Rhabarberstücke vorsichtig und gleichmäßig auf dem Teig verteilen und weitere 20 Minuten backen.
  12. Währenddessen die restlichen 2 Eiweiße steif schlagen, den Xucker einrieseln lassen und weiter schlagen.
  13. Nach den 20 Minuten die Baisermasse mit einem Löffel wellenförmig auf dem Kuchen verstreichen.
  14. Den Ofen auf 180°C hochdrehen und den Kuchen für weitere 15-20 Minuten backen (Baiser wird schnell zu dunkel!!!

Zubereitungszeit:

Portionen: Springform (26 cm)

Dieses Rezept hat noch keinen Kommentar erhalten..

Gesehen:

Für den Boden:
100gMandelmehl (teilentölt)
90gXylit (oder 110g Erythrit)
60gButter
50gKokosöl (nativ)
5Eier (L)
120mlSahne
1TLJohannisbrotkernmehl
1TLBackpulver
1/2TLNatron
1/2TLBourbon-Vanille (gemahlen)
Für den Belag:
500gRhabarber
Für die Baiser-Haube:
2Eiweiße (L)
100gXylit (oder 125g Erythrit)

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 2 g
Eiweiß 8 g
Fett 16 g

Hinterlasse einen Kommentar

Benachrichtige mich über
avatar
wpDiscuz