Thailändisches Mussaman Curry

0 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 50 votes, average: 0,00 out of 5 (0 Bewertungen, 0,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Ein super Rezept für ein leckeres thailändisches Mussaman Curry mit Kokosmilch, Butternusskürbis, Erdnüssen und vielen exotischen Gewürzen. Low Carb tauglich und einfach nur lecker ...

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Kokosmilch in einem großen Topf zum Kochen bringen. Das klein geschnittene Fleisch und die Keffirblätter zufügen, nochmals aufkochen und dann bei niedriger Temperatur 90 Minuten garen lassen.
  2. In der Zwischenzeit den Kürbis schälen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln in Ringe schneiden und anschließend halbieren. Nach ca. 75 Minuten die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Wasser und Öl dünsten. Dann den Kürbis zufügen und beides ca. 15 Minuten in der Pfanne braten.
  3. Nach der Garzeit die Kokosmilch abschütten und aufbewahren. Die Keffirblätter entfernen.
  4. Das Fleisch nun mit der Currypaste im Topf vermengen und anbraten. Ingwer und Erdnüsse hinzufügen und kurz mitbraten. Dann die Kokosmilch wieder zufügen.
  5. Fischsauce, Tamarindenpaste und Birkenzucker untermengen. Alles einmal kurz aufkochen lassen, dann die Hitze verringern. Kürbis, Zwiebel und gewaschene Zuckerschoten zufügen und ggf. noch einmal abschmecken.
  6. Das Curry sollte schließlich pikant, süßlich und säuerlich zugleich schmecken. Beim Servieren mit frischem Koriander und einigen Erdnüssen garnieren.
  7. Zubereitungsdauer: 30 Minuten plus Garzeit (90 Minuten)

Zubereitungszeit:

Portionen: Für ca. 4 Personen.

Dieses Rezept hat noch keinen Kommentar erhalten..

Gesehen:

600gRindfleisch (haselnussgroßen Stücke)n
4TassenKokosmilch
1/4TasseErdnüsse (geröstet ohne Salz)
4großeZwiebeln
1/2Butternut Kürbis
100gZuckerschoten
50gCurrypaste Mussaman Curry
2ELBirkenzucker
2ELFischsauce
1ELTamarindenpaste
2BlätterKeffir
3ELIngwerwurzel (gehackt)
Koriander (frisch)

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich über