Grundrezept: Low Carb Brötchen (Semmeln)

16 votes, average: 3,94 out of 516 votes, average: 3,94 out of 516 votes, average: 3,94 out of 516 votes, average: 3,94 out of 516 votes, average: 3,94 out of 5 (16 Bewertungen, 3,94 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Super Grundrezept für knusprige Low Carb Brötchen (Semmeln). Eignen sich perfekt als Frühstücksbrötchen oder als Snack für unterwegs ...

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Das Kokosmehl mit den Flohsamenschalen und dem Salz in einer Schüssel vermischen.
  2. Über der Mehlmischung jeweils einen TL Backpulver mit einem EL Essig übergießen, so dass es schäumt und unter die Masse rühren.
  3. Eier trennen. Eigelbe zur Seite stellen. Eiweiße steif schlagen.
  4. Eiweiße unter die Mehlmischung heben bis ein zäher Teig entsteht.
  5. 200 ml Wasser zum kochen bringen. Eigelbe mit etwas kochendem Wasser verquirlen und langsam untermischen.
  6. Restliches kochendes Wasser über den Teig geben, verrühren und fünf Minuten quellen lassen. Es entsteht ein fluffiger Teig.
  7. 5-7 Brötchen (Semmeln) aus dem Teig formen und im vorgeheizten Backofen bei 175°C Umluft ca. 55 Minuten backen.
  8. Hinweis: Die Brötchen unbedingt komplett auskühlen lassen. Ansonsten sind sie in der Mitte noch ein wenig feucht.

Zubereitungszeit:

Portionen: Für ca. 5 - 7 Brötchen (Semmeln)

Dieses Rezept hat 19 Kommentare erhalten..

Gesehen:

70gBio Kokosmehl (teilentölt)
45gFlohsamenschalen (gemahlen)
4Eier (L)
2TLBio Backpulver
2ELBio Apfelessig
200mlWasser (kochend)
1TLSalz

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 5 g
Eiweiß 13 g
Fett 9 g

19
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
13 Comment threads
6 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
14 Comment authors
Christel von der PostDittmarCharlotteManuela WeißKerstin JankowskiRecent comment authors
  Subscribe  
Neu Alt Bewertung
Benachrichtige mich über
Christel von der Post
Gast
Christel von der Post

Hallo und vielen lieben Dank!
Ich bin ja keine Backfee, aber selbst mir sind diese köstlichen Brötchen gelungen! Ich hab immer eine low carb Alternative zu den ordinären Weizenbrötchen gesucht, die nicht komplett brotfremd schmecken. Dieses Rezept ist wirklich toll!

Ich wollte aber noch fragen, wie viel Kalorien man so pro Brötchen bzw. 100 g berechnet und ob man alternativ zum Kokosmehl auch Leinsamenmehl ausprobieren kann?

Liebe Grüße

Dittmar
Gast
Dittmar

Wir versuchen sie zu backen

Charlotte
Gast
Charlotte

Habe das Rezept jetzt schon 4 x gemacht und jedes Mal sind die Brötchen super geworden! Vor allem die Konsistenz der Brötchen sind seeehr nah an „normalen“. Daumen nach oben von mir.

Manuela Weiß
Gast
Manuela Weiß

Hallo geht auch ober-/unterhitze? Hab kein Umluft.

Kerstin Jankowski
Gast
Kerstin Jankowski

Was ist mit dem Eigelb?

Sonja
Gast
Sonja

Habt ihr schön von der amerikanischen Seite Dietdoctor.com geklaut

Agathe
Gast
Agathe

Hallo Michael, dein Brötchenrezept ist einfach klasse. Aussen knusprig und innen wunderbar aufgegangen. Danke. Hast Du das Rezept auch schon mit Nüssen evtl. grob gehackt probiert?

Kornelia
Gast
Kornelia

Moin, geht es auch mit gemahlene Flohsamen? oder muss ich da die Menge ändern? vielen Dank Konny

Kate
Gast
Kate

wenn ich keinen essig habe, kann ich dann backsoda benutzen, oder ist er unersetzlich?

bine.68
Gast
bine.68

Hallo,

im Rezept wird Apfelessig verwendet (wie in den meisten Brotrezepten). Mein Mann reagiert leider allergisch auf Äpfel. Deshalb meine Frage: Kann man auch stattdessen einen weißen Balsamico verwenden?
Vielen Dank für Eure Antwort im Voraus :-)

Gruß
Sabine

ym.band
Gast
ym.band

Die Brötchen sindem definitiv die besten und leckerstellt geworden! Favorit!!!

cornelia.gaerber
Gast
cornelia.gaerber

Hallo,

in der Zutatenliste stehen 2 EL Apfelessig und 2 TL Backpulver. Bei der Zubereitung steht dann aber nur je 1 El Apfelessig und 1 TL Backpulver auf die Mehlmischung geben, was machen ich mit dem Rest das ist für mich ein bißchen Unverständlich. Vielleicht steh ich auch einfach nur auf dem Schlauch :-) Vielen dank für Eure Hilfe.

Liebe Grüße

Cornelia

bbbismarck56
Gast
bbbismarck56

Hallo,
warum stehen bei manchen Rezepten keine Nährwertangaben?
Gruß
bbbismarck56