Low Carb Walnuss-Sonnenbrot mit Kruste

1 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 51 vote, average: 5,00 out of 5 (1 Bewertungen, 5,00 von 5 ) Nur registrierte Benutzer dürfen Bewertung abgeben.
Unser Low Carb Brot für Walnuss-Liebhaber mit knackiger Kruste. Für eine tolle Brotkonsistenz und leckere Kruste sorgt Xanthan Gum.

Einfach und schnell zubereitet:

  1. Die Eier aufschlagen und zusammen mit dem Magerquark zu einer homogenen Masse verrühren.
  2. In einer separaten Schüssel Goldleinsamenmehl, gehackte Walnusskerne, Sonnenblumenkerne Flohsamenschalen, Xanthan Gum und Salz miteinander vermengen.
  3. Die Mehl-Nuss-Mischung unter die Ei-Quark-Masse rühren und den Teig für ca. 5 Minuten ruhen lassen.
  4. Auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech einen runden ca. 3-4 cm hohen Brotlaib formen.
  5. Das Low Carb Sonnenbrot für ca. 60 Minuten bei 180°C Ober-/Unterhitze im Backofen backen und anschließend mindesten eine Stunde auskühlen lassen.

Zubereitungszeit:

Portionen: Für einen kleinen Brotlaib.

Dieses Rezept hat 9 Kommentare erhalten..

Gesehen:

150gMagerquark
90gGoldleinsamenmehl
50gSonnenblumenkerne
50gWalnusskerne
10gFlohsamenschalen
4Eier (M)
1TLXanthan Gum
1TLSalz

Nährwertangaben pro 100 g Zutaten (ohne Zuckerersatz):

Kohlenhydrate 4 g
Eiweiß 16 g
Fett 16 g

9
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
6 Comment threads
3 Thread replies
0 Followers
 
Most reacted comment
Hottest comment thread
6 Comment authors
MandyYasminElkemixfixMichaelRecent comment authors
  Subscribe  
Neu Alt Bewertung
Benachrichtige mich über
Mandy
Gast
Mandy

Ich möchte heute das Brot das erste mal Backen. (Endlich alle Zutaten gefunden). Muss ich den Ofen vorheizen? LG Mandy

Yasmin
Gast
Yasmin

Vielen Dank für dieses Rezept!
Es Ist nun mein 6tes und eindeutig das beste überhaupt!

Elke
Gast
Elke

Vielen Dank, das erste Brot was wirklich schmeckt.

eseppmann
Gast
eseppmann

Dieses Brot ist mittlerweile mein Lieblingsbrot. Die Zubereitung geht wunderbar schnell. Ich füge allerdings noch einen TL Backpulver hinzu, m.E. ist die Konsistenz dann noch besser. Ich backe immer zwei Brote gleichzeitig, schneide eines auf und friere die Scheiben ein. Aufgetoastet ist das Brot später superlecker.

mixfix
Gast
mixfix

Endlich habe ich ein Brot gefunden, dass lecker schmeckt, eine tolle Kruste und nicht so eine weiche Konsistenz hat. Das wird es ganz bestimmt öfter geben.

eseppmann
Gast
eseppmann

Das Brot ist sehr lecker – und dank Xanthan Gum hat man endlich auch eine schöne Kruste und eine tolle Konsistent. Das ist wirklich eine tolle Produkterweiterung – ich werde Xanthan Gum auch noch bei anderen Brotrezepten ausprobieren.